Der Monat Januar

Was kann man über den Monat Januar sagen? Er fügt sich nahtlos an das Jahr 2016 an und setzt es einfach fort. Hat irgendwer tatsächlich etwas anderes erwartet?

Donald Trump hat nun sein Amt im Januar angetreten und ficht seine ersten Kämpfe mit dem Kongress, der Justiz und der Bürokratie aus. Wer die Kämpfe gewinnt ist unklar. Wie sich die Kämpfe auf den zukünftigen Regierungsstil auswirken ist unklar. Vermutlich werden sich beide Seiten bis zu einem gewissen Grad aneinander anpassen, die eine mehr, die andere weniger.

Donald Trump pflegt auch weiterhin einem konfrontativen Politikstil anstatt einen kooperativen Stil, der oft zu einem zwar langsameren aber meist besseren Ergebnis führt, da nicht gegeneinander sondern miteinander eine Lösung gefunden wurde.

Donald Trump hat richtig erkannt das China langfristig die Nation mit mehr Potenzial als Russland ist. Allerdings erst in einem Zeitrahmen der 25 Jahre übersteigt, bis dahin ist Russland unter Vladimir Putin der Staat der die internationale Sicherheitsordnung herausfordert.

Was die bisherigen Tage seiner Regierung noch auszeichnet ist, er baut an allen diplomatischen Fronten Druck auf. Mit diesem Druck will er später in Gewinn umwandeln. Was ihm passieren kann ist, dass er sich übernimmt und an zu vielen Fronten gleichzeitig kämpft und dann einen Totalverlust erleidet.

So nun weg von Trump hin zu Deutschland. In Deutschland ist etwas passiert, etwas das alle erhofft und erwartet hatten und trotzdem alle irgendwie sprachlos gemacht hat. Sigmar Gabriel hat bekannt gegeben nicht als Kanzlerkandidat anzutreten. Meine Meinung dazu habe ich hier schon einmal kundgetan. Als Reaktion auf diese Ankündigung scheint die SPD wieder zu leben, es treten hunderte Menschen in die SPD ein, die unwichtigen Umfragewerte ändern sich und es herrscht eine positive Grundstimmung.

Deshalb an dieser Stelle nochmal ein Aufruf: Engagiert euch politisch, tretet in Parteien ein, gründet Parteien, geht demonstrieren, liked und teilt nicht nur irgendwelche Beiträge, geht daraus und verändert Deutschland!

Damit möchte ich die Monatszusammenfassung auch beenden. Es sind noch viele andere wichtige Dinge passiert, sei es in Syrien oder zum Beispiel in Großbritannien, aber alles hier zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.

Advertisements