Meine Werte und politischen Positionen

Ich möchte einmal darlegen was mir politisch wichtig ist. Ich mache das eigentlich zu selten. Vielleicht auch weil es etwas Privates ist und mit Privatem halte ich mich eher zurück. Das geht aber bei Politik nicht immer und dieser Text ist deshalb auch direkter und umgangssprachlicher geschrieben. Die Reihenfolge in der ich hier die Punkte aufliste sagt nichts über ihre Bedeutung aus. Sie sind mir einfach so in der Reihenfolge in den Sinn gekommen.

Demokratie

Was soll ich dazu groß schreiben? Es ist selbsterklärend. Demokratie ist das beste Regierungssystem das es gibt. Es hat seine Stärken und Schwächen. Seine größte Stärke liegt in der Einigkeit die es durch gemeinsame Entscheidungen schafft. Die größte Schwäche ist der längere Weg der Entscheidungsfindung und die Anfälligkeit für Stimmungen.

Gleiche Bildungschancen für alle

Das heißt nicht alle müssen studieren. Sondern jeder muss dieselben Chancen dazu haben, unabhängig vom Einkommen, dem Herkunftsmilieu oder dem Geschlecht.

Qualitativ hochwertige Bildung.

Es geht nicht nur um den gerechten Zugang zu Bildung sie muss auch „gut“ sein. Das Bildungsniveau ist einer der wichtigen Punkte der den stärksten Volkswirtschaften zu ihrem Vorteil verhilft. Und damit das so bleibt müssen wir unser Bildungsniveau steigern sonst verlieren wir unseren technologischen Vorsprung.

Soziale Marktwirtschaft

Freie Marktwirtschaft garantiert Freiheit und Wohlstand, aber sie braucht ein Mindestmaß an Regeln um zu funktionieren. Den Punkt zwischen zu viel oder zu wenig Regeln zu treffen ist schwer und muss immer wieder überprüft werden.

Europa

Nur gemeinsam sind wir stark und gut aufgestellt für die Zukunft. Deutschland muss sich aus Eigeninteressen in die westliche Wertegemeinschaft einbinden, das wussten alle Bundeskanzler von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl.  Deshalb ein klares Bekenntnis zu Europa.

NATO

Siehe Europa auch wenn es hier nur um die äußere Sicherheit geht.

UN

Die UN wurde mit einer Vision gegründet die sie bis heute nicht erfüllen kann. Der Weg dorthin muss fortgesetzt werden. Sollte die UN eines fernen Tages tatsächlich soweit sein, dann würde die NATO für uns überflüssig werden vorher nicht.

Menschenrechte

Ich bin für die Wahrung der Menschenrechte. Erklärung überflüssig.

 

Stand 14.02.2017