Die Grundeigenschaften eines Politikers

Anfangen werde ich heute mit einigen grundsätzlichen Eigenschaften, die ein Politiker meiner Überzeugung nach haben sollte. In kommenden Artikeln werde ich versuchen einzelne Politikertypen herauszuarbeiten. Der eine Typus wird mehr gebraucht als der andere. Mit welchem ich dann beginne, lasse ich noch offen.

Die wichtigste Eigenschaft ist das Gefühl des Politikers dem Volke gegenüber verpflichtet zu sein. Und dementsprechend zum Wohle des Volkes zu handeln. Oftmals erlebt man als politikinteressierter Bürger, dass unangenehme Entscheidungen oder welche den Umfragewerten schaden könnten, hinausgeschoben werden bis zum Ende aller Tage. Wichtige Diskussionen werden nicht geführt oder Bleiben stecken, weil kein Politiker sich traut unangenehme Wahrheiten anzusprechen. Entscheidungen wie der Nato-Doppelbeschluss oder die Agenda 2010 (Auch wenn die Agenda 2010 in einigen Punkten nicht richtig ist, war sie vom Grundsatz her richtig.) müssen diskutiert, entschieden und durchgeführt werden. Auch wenn demnächst Wahlen anstehen.

Der Übergang zur zweiten Eigenschaft fällt realtiv einfach, da sie sehr naheliegend ist. Ein jeder Politiker sollte frei von ideologischen Grenzen sein. Das heißt nicht, dass er sich nicht an eine Ideologie anlehnen darf. Er sollte aber auch bereit sein über die ideologischen Grenzen hinwegzusehen. Eventuelle Lösungsansätze und  auch andere Positionen selbst von politisch anders orientierten Parteien, sollten wahrgenommen und geprüft werden. Und wenn der Fall eintritt, dass andere Positionen besser zur Lösung eines politischen Problems taugen. Dann sollte die Bereitschaft da sein, die eigene Position aufzugeben und die andere zu unterstützen. Wenn sich eine Lösung anbietet die der eigenen Partei noch nicht weit genug geht, aber zur Linderung eines Problems beisteuert, dann sollte dem nicht im Wege gestanden werden.

Kurz gesagt, ein Politiker sollte immer in der Realität bleiben und Denken, nicht in einen Kampf der Ideologien abdriften. Der Weg muss immer auf Lösung laufen und darf nicht durch dogmatisches Beharren auf ideologischen Positionen verbaut werden. Das sollten sich die Linkspartei, die Grünen und die Piraten durchaus einmal zu Herzen nehmen.

Die dritte Eigenschaft eines guten Politikers ist eine sehr allgemeine Eigenschaft, die für jeden Bürger gilt. Aber für jedem Staatsdiener im besonderen Maßen egal ob Politiker, Polizist, Soldat oder Beamter. Sie haben eine Vorbildfunktion und repräsentieren den Staat nach innen sowie nach außen. Gleichzeitig leiten sie mit Ihrem Vorbild die Gesellschaft. Diese Vorbildfunktion sollten sie bei Ihren Entscheidungen immer Berücksichtigung finden. Vieles kann durch vorbildliche Handlungen besser verändert werden, als durch Belehrungen. Diese können Trotzreaktionen hevorrufen, die jede Chance auf Besserung vernichten. Der Weg des Vorbilds, ist der Weg der sanften Veränderung.

Und zum Schluss, die Menschlichkeit ohne sie wäre die Politik ohne jede Verbindung zwischen Wähler und Politiker. Um menschlich zu wirken muss ein Politiker nicht sein komplettes Privatleben in der Öffentlichkeit ausbreiten. Es reicht schon, wenn er ab und zu menschliche Reaktionen und Emotionen zeigt. Was er nicht sein sollte , ist ein unangreifbares „Objekt“, dass vor  der Kamera steht und einen Text ohne Kanten spricht. Diese nötigen „Kanten“ werden gebraucht um Diskussionen an Ihnen aufzuhängen. Wenn Politiker versuchen einfach ein Angriffsbild zugeben. Dann können sie auch keine Standpunkte überzeugend vertreten. Aber um menschlich wirken zu dürfen muss sich auch einiges in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit tun. Sie muss die Politiker akzeptieren können und eine faire sachliche Kommunikation mit dem Politiker führen.

Diese Grundeigenschaften sollten jedem Politiker eigen sein. Sie sind die Grundlage für alles weitere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s