Schweden – Deutschland ein Vergleich

Ende Mai las und hörte man ja in den Nachrichten von Unruhen in den Vororten Stockholms. Damit möchte ich mich eigentlich weniger beschäftigen. Ich möchte einfach mal die Integrations- und Migrationspolitik in Deutschland und Schweden vergleichen.

In Deutschland ist es ein eher restriktives System, ohne Arbeitserlaubnis mit Residenzzwang usw. Die Schweden gehen da einen Sonderweg in der EU und das bisher auch sehr eindrucksvoll gegen jeden innenpolitischen Druck.

Letztes Jahr hat Schweden 111.000 Aufenthaltsgenehmigungen erteilt ca. 19% mehr als im Vorjahr.

In Schweden darf der Arbeitgeber entscheiden, ob er eine freie Stelle für die er keinen Arbeitnehmer in Schweden findet, mit einem Suchenden aus einem Drittstaat besetzen möchte. Im Detail sieht das so aus. Wenn er keinen Bewerber in Schweden finden, muss er die Stelle EU-weit ausschreiben. Wenn diese Maßnahme dem Arbeitgeber keinen Bewerber bring, darf er aus jedem beliebigen Drittstaat eine Bewerber anwerben. Danach erhält der Bewerber eine Aufenthalsgenehmigung. Die zuständige Gewerkschaft hat vorher noch die Möglichkeit sich zu den Anstellungsbedingungen zu äußern (Die Bedingungen müssen sich an den geltenden Tarifverträgen orientieren). Vorteil davon vergleichsweise wenig Bürokratie.

Ein weiterer besonderer Punkt ist, dass ein abgelehnter Asylbewerber sich innerhalb einer Frist eine Arbeit in Schweden suchen kann und so dem Abschiebungsverfahren entgehen kann. Das spart Personal und damit Kosten.

Eine weitere Besonderheit ist, auch wenn erst durch ein Gerichtsurteil entstanden, die Möglichkeit bei Familiennachzügen ohne Pass oder anderes Ausweisdokument verlangt werden darf. Das gilt allerdings nur für Kinder aus Staaten, in denen es keine staatlichen Stellen gibt, die diese Dokumente erstellen können. Die Verwandschaft wird dann über einen DNA – Test nachgewiesen.

Schweden geht damit in der EU einen Sonderweg, auch wenn vorallem innenpolitisch ein gewaltiger gegendruck herrscht. Vielleicht ist Schweden mit diesem System weiter als Europa, aber vorallem hoffe ich das es noch lange so bleibt. Zumindest um zu sehen ob es wirklich besser funktioniert. Einem guten Beispiellässt sich leichter folgen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s